Justin Njinmah verstärkt U23

Mittelfeldspieler kommt von Holstein Kiel

Der 20-jährige Mittelfeldspieler wechselt von Kiel nach Bremen (Foto: WERDER.DE)
U23
Freitag, 02.04.2021 / 10:00 Uhr

Der SV Werder Bremen hat sich ein weiteres Talent für die U23 gesichert: Justin Njinmah wechselt im Sommer zu den Grün-Weißen. Der 20-jährige Mittelfeldspieler kommt aus der zweiten Mannschaft von Holstein Kiel an die Weser. Den Transfer bestätigte Björn Schierenbeck, Leiter des WERDER Leistungszentrums, am Freitag.

„Justin ist erst spät in ein Leistungszentrum gekommen und ein sehr spannender Spieler mit viel Entwicklungspotential. Insbesondere seine Schnelligkeit ist außergewöhnlich. Er wird seine individuellen Qualitäten bei uns einbringen können, davon sind wir überzeugt. Daher freuen wir uns, dass wir ein weiteres junges und vielversprechendes Talent für Werder Bremen begeistern und gewinnen konnten“, so Björn Schierenbeck.

„Werder ist ein toller Verein mit einer großen Tradition. Daher verbinde ich diesen Schritt nach Bremen mit großer Vorfreude, aber mit noch größerer Ambition. Ich möchte hier den Sprung nach ganz oben schaffen. Mit meinen neuen Teamkollegen möchte ich gemeinsam erfolgreich sein und dafür werde ich jeden Tag hart arbeiten“, blickt Justin Njinmah auf die neue Saison voraus.

Justin Njinmah wechselte im Juli 2018 vom Eimsbütteler TV in den Nachwuchs von Holstein Kiel. In der aktuell unterbrochenen Regionalliga-Saison absolvierte der 20-Jährige vier Partien. Dabei erzielte er drei Treffer und steuerte einen Assist bei.

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr U23-News:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.