Maximilian Eggestein besucht die Fußballtage

Gute Taten am Freitag
Profi-Spieler Maxi Eggestein besuchte die Kids mit und ohne Handicap bei den WERDER BEWEGT-Fußballtagen (Foto: WERDER.DE).
WERDER BEWEGT
Freitag, 25.10.2019 / 17:47 Uhr

+++ Überraschungsgast bei den Fußballtagen: Die Kicker der WERDER BEWEGT - Fußballtage durften im diesjährigen Herbstcamp einen Gast willkommen heißen: Werders Stammspieler Maximilian Eggestein kam in der Klaus-Dieter-Fischerhalle vorbei, um den Teilnehmern des inklusiven Ferienprojekts einen Besuch abzustatten. Die Kinder und Jugendlichen mit und ohne Handicap zwischen 7 und 14 Jahren verbrachten fünf Tage gemeinsam mit der Leidenschaft, die sie zusammebringt: Sport und Fußball. Beim gemeinsamen Programm und Mittagessen kam eine bunt gemischte Gruppe zusammen - in der sowohl Teilnehmer mit als auch ohne Beeinträchtigung wieder einiges mitnehmen konnten. 

+++ Besuch aus Berlin: Nicht nur Maximilian Eggestein, sondern auch "Willkommen im Fußball"-Kooperationspartner "Champions ohne Grenzenstattete den Kids bei den WERDER BEWEGT-Fußballtagen einen Besuch ab. Die Gäste, die in dem Programm "start2coach" ihre Trainerausbildung erhalten haben, hatten einige der Werder-Fußballbetreuer schon zu einer Vorausbildung für eine Trainerlizenz in Berlin empfangen. Durch das Projekt der deutschen Kinder und Jugendstiftung, dass durch die DFL und das Bundesministerium gefördert wird, hatte nun eine Gruppe der Coaches die Möglichkeit, aktiv an unserer Inklusionsarbeit in Bremen teilzuhaben - und hoffentlich einige Eindrücke mitzunehmen.

Kinder entscheiden für Kinder

14 Kinder und Jugendliche berieten über die Verteilung der Spenden aus dem Benefizlauf (Foto: WERDER.DE).

+++ Kinder laufen für Kinder: und entscheiden auch, was mit dem Geld passiert. 5855 Euro waren im Mai beim Bremer Schulbenefizlauf am wohninvest WESERSTADION zusammengekommen. Diese Summe galt es jetzt an die sozialen Projekte, die im Frühjahr entsprechende Förderungsanträge gestellt hatten, zu verteilen. 14 Kinder und Jugendliche, die dem eigens dafür gegründeten Beirat ansitzen, hatten nun die ehrenvolle Aufgabe, genau das zu tun. In einer Diskussionsrunde, gefördert durch die SV Werder Bremen Stiftung und der Senatorin für Kinder und Bildung, wurde beschlossen, welche Förderanträge mit wie viel der erlaufenen Summe unterstützt werden. Begleitet wurde die Diskussion von den Initiatoren Änne Jacobs (Kinder laufen für Kinder) und Jakob Faßnacht (children for a better world). Am Ende dürfen sich das VAJA e.V. Regionalteam Mitte-West, die Bremer Sportjugend mit ihrem Projekt "Kids in die Bäder", die mobile Familienhilfe des "Bremer Engels", das Theater 62, die St. Petri Kinder- und Jugendhilfe und der Treffpunkt Natur&Umwelt über eine finanzielle Unterstützung freuen.

+++ Lehrgang des Verbandes Deutscher Fußballehrer: Die Walking-Football-Abteilung des SV Werder Bremen war Teil der Fußballehrer-Fortbildung des BDFL. Nachdem Benno Möhlmann, ehemaliger Fußballprofi und Bundesliga-Trainer, von seinem Werdegang im und außerhalb vom Fußball berichtete, war Walking Football das Thema des Nachmittags: Koordinatorin Nadja Pilzbeger erläuterte das Konzept und die Regeln, bevor es für die Ü60-Teilnehmer an den Praxistest ging. 

Die CSR-Arbeit des SV Werder Bremen wird mit Unterstützung unserer CSR-Partner umgesetzt. Seit Jahren fördern sie die Projekte und Programme von WERDER BEWEGT-LEBENSLANG und leisten so einen wertvollen Beitrag zur Umsetzung des sozialen und gesellschaftlichen Engagements der Grün-Weißen. Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie hier.

 

Mehr Gute Taten: