Wiedersehen mit Amandla aus Südafrika

Von Florian Kohfeldt und Nuri Sahin empfangen: Unsere Gäste von Amandla aus Südafrika (Foto: WERDER.DE).
WERDER BEWEGT
Dienstag, 22.10.2019 / 11:30 Uhr

Von Sophia Ahrens

Im wohninvest WESERSTADION ein Treffen mit Florian Kohfeldt und Nuri Sahin, auf City-Tour mit Clemens Fritz, Kicken bei den WERDER BEWEGT-Fußballtagen und als Highlight der Stadionbesuch, bei dem Fin Bartels vorbeischaute: Nachdem der SV Werder während des Winter-Trainingslager in Südafrika die Organisation Amandla besuchen durfte, fand in der vergangenen Woche der Gegenbesuch am Osterdeich statt. Und das mit reichlich grün-weißer Luft.

Für Nuri Sahin sind die Südafrikaner keine Unbekannten. Im Januar war er während des Winter-Trainingslagers mit der ganzen Mannschaft bei Amandla zu Gast. „Es ist ein tolles Projekt, das auf die Beine gestellt wird. Wir durften im Winter dort vorbeischauen und eine inspirierende Erfahrung mitnehmen. Der Besuch in Bremen jetzt war sicherlich auch eine spannende Erfahrung für sie“, so Sahin gegenüber WERDER.DE.

Kick-Runde, Stadt-Tour, Stadion-Besuch

Bei den inklusiven Fußballtagen wurde gemeinsam gekickt (Foto.WERDER.de).

In den sogenannten "Safe-Hubs" gibt die Organisation jungen Menschen die Möglichkeit, sich in einem geschützten Raum frei zu entfalten. Viele Kinder wachsen in schwierigen, von Gewalt und Arbeitslosigkeit geprägten Gegenden auf. Das Safe-Hubs soll diesen negativen Kreislauf stoppen und einen Ort schaffen, der eine Alternative zur Straße ist. Genau dieses Konzept durften unsere Profis im Januar live miterleben (zur Extrameldung).

Am Freitag stand der aktive Teil des Besuches auf dem Programm. Die südafrikanischen Gäste nahmen an einem Fußballtraining im Rahmen der inklusiven Fußballtage von WERDER BEWEGT teil, wobei sie schnell Berührungspunkte zu den Kindern mit und ohne Handicap aufbauten.

Der krönende Abschluss folgte am Samstag, als Werder-Profis Fin Bartels in der Halbzeitpause des Heimspiels bei der Delegation vorbeischaute. Ein mehr als passender Abschluss für eine grün-weiße Woche - die hoffentlich nicht die letzte sein wird.

Die CSR-Arbeit des SV Werder Bremen wird mit Unterstützung unserer CSR-Partner umgesetzt. Seit Jahren fördern sie die Projekte und Programme von WERDER BEWEGT-LEBENSLANG und leisten so einen wertvollen Beitrag zur Umsetzung des sozialen und gesellschaftlichen Engagements der Grün-Weißen. Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie hier.

 

ALTRUJA-BUTTON-WEXM

Mehr WERDER BEWEGT-News: